Epitaphe



"Die Sonne ging unter, bevor es Abend wurde"


"Deine Hand - meine Hand
- auch wenn wir getrennt sind, sind wir für immer eins."


"Unser kleiner Engel,
unser leuchtender Stern,
Du hast so viele Herzen berührt
und bleibst unvergessen!"


"Mit der Zeit wird der Schmerz geringer,
aber die Erinnerungen werden größer und wertvoller."


"Für einen Wimpernschlag auf dieser Welt... für immer in unseren Herzen"


"Geliebt, beweint und unvergessen..."


"Und immer sind irgendwo Spuren deines Lebens:
Gedanken, Bilder, Augenblicke und Gefühle.
Sie werden uns immer an dich erinnern
und dich dadurch nie vergessen lassen."


"Du bist mein Schatten am Tage
und in der Nacht mein Licht"
(Friedrich Rückert)


"Für einen Augenblick hielt der Himmel den Atem an,
als ein neuer Stern erstrahlte."


"Jeder Tag mit Dir war ein Geschenk.
Du bleibst für immer in unseren Herzen."


"Nur die Kinder wissen, wohin sie wollen..."


"Die wir geliebt und die uns sterben,
sind nicht mehr an dem Ort,
wo sie lebten und wirkten -
aber sie sind überall,
wo wir sind."
(Augustinus)


"Das Sichtbare ist vergangen.
Es bleibt die Liebe und die Erinnerung"


"..und war ich nur
ein Blatt im Wind
der Ewigkeit,
man hat mich
doch geliebt."


"Kein Wesen kann in Nichts zerfallen,
das Ewige regt sich in allem."
Johann Wolfgang von Goethe


"Ein einziger Blick,
aus dem Liebe spricht,
gibt der Seele Kraft."
Jeremias Gotthelf


"Gegen Schmerzen der Seele
gibt es nur zwei Arzneimittel:
Hoffnung und Geduld"
Pythagoras


"Du hast den Reichtum
der Zeitlichkeit verloren -
aber du hast den
der Ewigkeit gewonnen.
Sören Kierkegaard"


"Ihr habt mich nicht verloren,
ich bin euch nur vorausgegangen."


"Verloren haben wir nur die,
an die wir uns nicht mehr erinnern."


"Das Schlimme am Tod, ist nicht die Tatsache,
dass er uns einen geliebten Menschen nimmt,
sondern vielmehr,
dass er uns mit unseren Erinnerungen allein lässt"


„Du bist nicht mehr da, wo Du warst,
aber Du bist überall, wo wir sind.
Der Mensch wird nicht sterben,
solange ein anderer sein Bild im Herzen trägt.“


„Der Mensch ist nichts, ein Stäubchen in der Welt –
sein Schmerz jedoch ist größer als das All...“


„In der Trauer lebt die Liebe weiter.“
(Elisabeth Lukas)


„Erinnerungen sind kleine Sterne,
die tröstend in das Dunkel
unserer Trauer leuchten.“


„Jedes Leben ist in der Tat ein Geschenk –
egal wie kurz,
egal, wie zerbrechlich –
jedes Leben ist in der Tat ein Geschenk,
welches für immer
in unseren Herzen weiterleben wird.“


Fürchte dich nicht, ich stehe dir bei!
Hab keine Angst, ich bin dein Gott!
Ich mache dich stark, ich helfe dir, ich schütze dich
mit meiner siegreichen Hand!
(Jesaja 41, 10)


Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen.
Woher kommt mir Hilfe?
Meine Hilfe kommt vom HERRN,
der Himmel und Erde gemacht hat.
(Psalm 121, 1)


Berge mögen von ihrer Stelle weichen und Hügel wanken,
aber meine Liebe zu dir kann durch nichts erschüttert werden,
und meine Friedenszusage wird niemals hinfällig.
Das sage ich, der HERR, der dich liebt.
(Jesaja 54, 10)


Der HERR ist mein Licht und mein Heil;
Vor wem sollte ich mich fürchten?
(Psalm 27, 1)


Alle eure Sorgen werft auf IHN, den ER sorgt Für euch.
(Petrus 5, 7)


HERR, du bist unsere Zuflucht für und für.
Ehe denn die Berge wurden und die Erde und die Welt geschaffen wurden,
bist du, Gott, von Ewigkeit zu Ewigkeit.
(Psalm 90, 1-2)


Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an
mich glaubt, wird leben, auch wenn er stirbt.
(Johannes-Evangelium 11,25)


Ich bin die Auferstehung und das Leben.
Wer an mich glaubt, der wird leben,
ob er gleich stürbe.
(Johannes 11,25)


Ich bin mit Dir und behüte Dich,
wohin Du auch gehen wirst.
(Genesis, 28,15)


Ich hab dich je und je geliebt,
darum habe ich dich zu mir gezogen,
aus lauter Güte.
(Jerem. 31,3)


Ich habe dich beim Namen gerufen,
du gehörst mir.
(Buch Jesaja 43,1)


Ich sterbe nicht, ich trete ins Leben ein.
Theresia von Lisieux
Ich weiß, dass mein Erlöser lebt.
(Hiob 19,25)


Ich werde bleiben im Hause des Herrn immerda.
(Ps 23 V. 6)


In Deine Hände lege ich voll
Vertrauen meinen Geist,
Du hast mich erlöst, Herr, Du treuer Gott.
(Psalm 31,6)


In der Welt habt ihr Angst,
doch seid getrost,
ich habe die Welt überwunden.
(Johannes 16, 33)


Jesus Christus gestern und heute
und derselbe auch in Ewigkeit.
(Hebräer 13,8)


Jesus spricht:
ich lebe, und ihr sollt auch leben.
(Johannes 14,19)


Kommt her zu mir, die ihr müde seid
und ermattet von übermäßiger Last.
Aufatmen sollt ihr und frei sein.
(Matthäus 11,28)


Ihr, die Ihr mich so geliebt habt,
seht nicht auf das Leben,
das ich beendet habe
sondern auf das, welches in beginne
(Augustinus)


Jungkind Grabdenkmale GmbH & Co.KG
Ulmer Strasse 6
89584 Ehingen
07391/705575
Sitemap Impressum Datenschutz AGB